SUNSET

Regie:

László Nemes ("Son of Saul")

Produktionsland / Jahr:

Ungarn / Frankreich 2018

Filmlänge:

142 Minuten

Schauspieler:

Juli Jakab, Vlad Ivanov, Evelin Dobos
Das Hutmachergeschäft Leiter ist nicht nur bekannt für seine außergewöhnlichen Kreationen, sondern auch ein Ort großer Träume. Zumindest für die junge Iris Leiter, die 1913 nach Budapest kommt, um in dem Laden als Hutmacherin anzufangen, der einst ihren Eltern gehörte und in dem sie ihr Leben verloren. Der jetzige Inhaber Oskar Brill weist jedoch die junge Frau ab. Aber Iris hat nicht vor, Budapest zu verlassen. Beharrlich macht sie sich auf die Suche nach ihrer Vergangenheit. Dabei kommt sie einem Geheimnis auf die Spur, das sie nicht nur zu einem gewissen Kalman Leiter, sondern auch bis in die höchsten Kreise der österreichisch-ungarischen Gesellschaft führt.

Wie ein merkwürdiger Traum entspinnt sich die bildsprachlich interessante, inhaltlich komplizierte Geschichte. Im Mittelpunkt steht die junge Hutmacherin Iris, die 1913 nach Budapest kommt und bald in seltsame Ereignisse verstrickt wird. Nach seinem aufsehenerregenden Holocaust-Thriller „Son of Saul“ greift László Nemes in ähnlicher Bildsprache nach einem anderen und doch verwandten Thema: die K.u.K.-Monarchie am Vorabend des 1. Weltkrieges. Die spektakuläre, atmosphärisch intensive Visualisierung dürfte vor allem Filmkunstfans mit cineastischer Vorbildung ansprechen.

 

Release Info

Filmstarttermin:

14. Juni 2019

Filmverleih:

Thimfilm