SMALL TOWN KILLERS

Regie:

Ole Bornedal

Produktionsland / Jahr:

Dänemark 2017

Filmlänge:

90 Minuten

Schauspieler:

Ulrich Thomsen, Nicolas Bro, Lene Maria Christensen

Sprachfassung:

dänisch OmU

In Sachen schräger Stories sowie schwarzem Humor bestehen skandinavische Komödien gemeinhin jeden Elch-Test souverän. So auch diese fies-fröhliche Farce um zwei Freunde, die spontan beschließen, ihrem eingerosteten Eheleben ein Ende mit Schrecken zu setzen. Statt teurer Scheidung wollen sie die Gattinnen kostengünstig durch einen Auftragskiller aus dem Weg räumen lassen. Doch da hat das Duo die Rechnung ohne die einfallsreichen Ehefrauen gemacht. Die rabenschwarze „Szenen zweier Ehen“-Variante überzeugt durch flottes Erzähltempo, lässige Situationskomik, politisch unkorrekte Pointen mit cleveren Widerhaken sowie exzellente Darsteller. Im Lego-Land Dänemark wird selbst Furz-Humor putzig präsentiert: Mit einem mürrischen Mops, dem auch skrupellose Verbrecher kaum widerstehen können!

 

Mit dem originellen Thriller „Nightwatch“ gelang Ole Bornedal vor gut 20 Jahren ein Grusel-Coup mit Kultstatus, US-Remake inklusive. Mit seinem jüngsten schwarzhumorigen Krimi samt schräger Lovestory-Einlage präsentiert der Däne ein kleines, feines Lustspiel in bewährt skandinavischem Stil. Die Story schwelgt genüsslichen in Klischees, vom chronisch betrunkenen Russen über die exzentrische Britin bis zur sexsüchtigen Senioren oder jenem übereifrigen Dorfpolizisten, der endlich auch einmal ein lukratives Stück vom Korruptionskuchen abhaben will. Politisch unkorrekte Späße gehören gleichfalls zum Programm des absurden Theaters. Sei es ein moslemischer Taxifahrer, der sich als Taliban-Sympathisant entpuppt. Ein schwuler Frauenschwarm, auf den die eifersüchtigen Männer mit hilfloser Homophobie reagieren. Oder der behinderte Kellner, über den sich die Kundschaft gerne lustig macht. Allzu billige Gags? Keine Sorge: Wer zuletzt lacht, lacht am besten…

Release Info

Filmstarttermin:

7. Juli 2017

Filmverleih:

Thimfilm