Trailer abspielen
Trailer abspielen

LUCKY

Regie:

John Carroll Lynch

Produktionsland / Jahr:

USA 2017

Filmlänge:

88 Minuten

Schauspieler:

Harry Dean Stanton, David Lynch, Tom Skerritt, Ron Livingston

Sprachfassung:

engl. OmU

Grandios – eine Alterskomödie mit philosophischem Touch: Harry Dean Stanton ist Lucky, ein Cowboy vom alten Schlag, der allein in seinem Häuschen am Rand der Wüste von Arizona lebt. Witzig, lakonisch und erfüllt von bärbeißiger Romantik ist dieser liebenswert coole, alte Kerl. John Carroll Lynch setzt mit seinem Kinodebüt dem großen Menschendarsteller Harry Dean Stanton ein wunderbares Denkmal: ein humorvoller Film über das Altsein und das Glück zu leben.

 

Lucky ist über 90, aber noch ziemlich gut in Form. Er lebt in einem gottverlassenen Nest in Arizona, dort, wo es am ödesten ist. Der alte Mann wohnt allein in seinem Häuschen und hat einen festen Tagesrhythmus, den er penibel einhält. Der Morgen beginnt mit einer Zigarette, ein paar Yoga-Übungen als Gymnastik, mit Körperpflege, kalter Milch und heißem Kaffee. Als nächstes steht der Gang in den Supermarkt und ins örtliche Diner auf dem Programm, wo Lucky sich mit dem Kellner unterhält und ein Kreuzworträtsel löst. Zuhause angekommen, wird ferngesehen: Lucky kann noch bei jeder Spielshow mithalten. Am Abend sitzt er mit anderen alten Männern in der Bar und gönnt sich eine Bloody Mary. Ein ruhiges Leben, geordnet und ohne große Ereignisse, wie es aussieht.

Doch eines Tages ist alles anders, denn Lucky fällt morgens um und ist kurze Zeit bewusstlos. Nur ein Moment der Schwäche, aber Lucky geht sofort zum Arzt, der ihm eine außergewöhnlich gute Konstitution bei allerbesten Werten bescheinigt. Lucky ist nicht krank, sondern alt, und wenn man alt ist, wird man schon mal ohnmächtig. Diese Nachricht verändert etwas in Lucky. Es scheint, als ob er sich erst jetzt bewusst wird, dass auch sein Leben enden wird, nicht einfach irgendwann, sondern tatsächlich in absehbarer Zeit. Der Atheist wird auf seine alten Tage zum Gelegenheitsphilosophen, der entdeckt, dass Realität nicht nur ein Wort, sondern eine Sache ist, real sozusagen. Ganz langsam öffnet sich der alte Eigenbrötler für seine Mitmenschen, ohne sich dabei groß zu verändern…

schließen

Release Info

Filmstarttermin:

6. April 2018