INLAND

Regie:

Ulli Gladik

Produktionsland / Jahr:

Österreich 2019

Filmlänge:

90 Minuten

MI, 8.5.2019, 19 UHR: FILMVORFÜHRUNG MIT ANSCHLIESSENDER DISKUSSION

(In Kooperation mit der Gesellschaft für Soziologiean der Universität Graz (GSU), der Studienvertretung Soziologie und INLAND-Der Film)

Am Diskussionspodium dürfen wir begrüßen:
• Mag.a Ulli Gladik, Regisseurin von „Inland“
• Dr.in Brigitte Kukovetz, Institut für Erziehungswissenschaften
• Mag. Michael M. Kurzmann, Sozialarbeiter und Psychoanalytiker i.A.u.S.
• Prof. Dieter Reicher, Institut für Soziologie

 

INLAND begleitet drei FPÖ-Fans vor und nach der Nationalratswahl in Österreich: Eine Kellnerin, einen Arbeitslosen und einen kleinen Beamten. In roten Arbeiterfamilien sozialisiert, setzen sie jetzt ihre Hoffnungen auf die FPÖ. Alle drei haben großes Unbehagen gegenüber “den Ausländern”. Gleichzeitig sehnen sich nach einem besseren Leben für die „kleinen Leute”.

Der neue Film von Ulli Gladik („Global Shopping Village“) gibt intime Einblicke in ihre Probleme, Ängste und Gesinnungen und zeichnet so ein Bild einer sich im Umbruch befindenden Gesellschaft.

 

Produktion gefördert von BKA, CINE ART Steiermark, und MA7 Wien

Österreichischer Kinostart gefördert von BKA und CINE ART Steiermark

Release Info

Filmstarttermin:

3. Mai 2019

Filmverleih:

Polyfilm