Kino & Kuchen „The Downton Abbey Special“

 

Wir freuen uns über die zahlreichen Anmeldungen zur Veranstaltung und bitten alle Interessierten, die noch nicht reserviert haben, dies bald zu tun – es sind für Kaffee/Tee + Kuchen nur mehr Sitzplätze im Café und Kinostüberl NACH der Filmvorführung von DOWNTON ABBEY verfügbar (Stand: 05.09.2019). Zwischen den beiden Filmen sind alle Café und Kinostüberl Sitzplätze bereits reserviert.

Reservierungen bitte telefonisch oder per e-mail. Vielen Dank.

 

 

Wir starten in die KINO & KUCHEN Saison mit einem britischen Double Feature:

TEA WITH THE DAMES und DOWNTON ABBEY – THE MOVIE

am Sonntag, 22. September 2019

Das Kino öffnet um 13:00 Uhr

Filmbeginn TEA WITH THE DAMES (engl. OmU): 13:30 Uhr

Filmbeginn DOWNTON ABBEY – THE MOVIE (engl. OmU): 16:00 Uhr

Kuchenbar: 13:00 Uhr bis 19:00 Uhr (bzw. so lange der Vorrat reicht)

 

Das Kinoticket für einen Film inklusive Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Bio-Kuchen kostet € 9,90

Tickets für beide Filme inklusive Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Bio-Kuchen gibt es um € 16,30.

 

Bitte reservieren Sie Ihr Ticket rechtzeitig, da die Anzahl an Café-Sitzplätzen begrenzt ist!

 

Tisch- bzw. Kartenreservierungen unter 0316 / 83 05 08

oder per e-Mail: filmzentrum@filmzentrum.com

 

TEA WITH THE DAMES (engl. OmU)

Die großen Schauspielerinnen Judi Dench, Eileen Atkins, Maggie Smith und Joan Plowright, die alle in den Stand einer Dame erhoben wurden, sind seit vielen Jahrzehnten miteinander befreundet und treffen sich von Zeit zu Zeit im Cottage von Laurence Oliviers Witwe Joan, um über die alten Zeiten zu sprechen, ein Glas Champagner zu trinken, und zu lachen. „Notting Hill“-Regisseur Roger Mitchell wohnte mit einem Team einem solchen Treffen bei, um zu beobachten, worüber die alten Damen so reden, wobei er bisweilen auch Themen anstößt, um zu sehen, wohin sie führen.

Dies ist keine klassische Dokumentation, sondern eher ein intimes Treffen von Freunden, dem man beiwohnen darf. Natürlich versteht man dabei nicht alles. So mancher Spruch, so manches verschmitztes Zwinkern lässt erkennen, wie gut sich die Freundinnen kennen. Sie können über Dinge lachen, zu denen der Zuschauer gar keinen Zugang findet, weil sie nur angedeutet werden – wenn überhaupt. Aber das kommt nur selten vor, stattdessen lauscht man den vier Damen dabei, wie sie sich über alte Zeiten unterhalten.

https://www.24-bilder.de/filmdetail.php?id=780

 

 

DOWNTON ABBEY – THE MOVIE (engl. OmU)

Aufregung auf Downton Abbey: Der König und die Königin erweisen dem Hause Grantham die Ehre. Es müssen ein royaler Lunch, eine Parade und ein Dinner organisiert werden. Aber wir befinden uns im Jahr 1927 und der Earl of Grantham (Hugh Bonneville) sinnt, ob sie nach all den Veränderungen der letzten Jahre überhaupt noch einem königlichen Besuch gewachsen sind…

Als wäre diese Aufgabe nicht schon schwer genug zu bewältigen, muss sich das Personal mit dem furchteinflößenden royalen Haushalt herumärgern, und schon bald keimt eine kleine Revolte im unteren Teil des Hauses auf. Währenddessen quält Lady Mary (Michelle Dockery) die Frage, ob der Erhalt von Downton überhaupt noch zeitgemäß ist. Soll das Familienanwesen vielleicht doch einer bürgerlichen Institution weichen?
Auch die Dowager Countess of Grantham (Maggie Smith) sieht dem königlichen Besuch mit gemischten Gefühlen entgegen, gehört ihre Cousine Lady Bagshaw (Imelda Staunton) doch zum royalen Gefolge, und mit dem Aufeinandertreffen reißen auch alte Wunden wieder auf.

DOWNTON ABBEY bringt alles, was über sechs preisgekrönte Staffeln weltweit liebgewonnen wurde, nun endlich ins Kino. Man darf mitfiebern, mitfühlen, sich an der wunderschönen Ausstattung und natürlich den scharfen Sprüchen der Dowager Countess, gespielt von der zweifachen Oscar®-Gewinnerin Maggie Smith, erfreuen. Produziert wird der Film von Julian Fellowes, der auch das Drehbuch schrieb, zusammen mit Gareth Neame und Liz Trubridge.

https://upig.de/micro/downton-abbey

22.09.2019